des stillen gedanken

Archiv

strick oder blutbad, oder:
kurz vorm durchknallen.....

viel zu viel arbeit .... wenig schlaf ... so verlief die letzte zeit bei mir *soifz* inzwischen mutier ich schon zur zeitbombe - soooo "zickig" kannte ich mich bisher selbst nicht.

eigentlich wollte ich mir mehr zeit f?r mich nehmen - mehr mit freunden unternehmen... damit ich nich immer trostlos zuhause sitze...
ja.. aber halt nur eigentlich

naja.. mein wochenende wird auch nur wieder aus "hausputz" (unter der woche komm ich ja zu nixx - und jassi ist einfach zu faul, um nen finger zu r?hren) ... und evtl. bissl zocken... kuchen wollt ich auch mal wieder backen - aber dazu fehlen mir auch die nerven...

wenn ich so neben meinen rechner gugg und den stapel von auftr?gen seh, k?nnt ich schon wieder jemanden killen.... naja.. zumindest "DURFTE" ich ja am vormittag nen auftrag von ner kollegin machen - weil sie es bis 11e nicht geschafft h?tte. SUPER! Ganz Klasse... wof?r bekommt die eigentlich die kohle???

Hoffe nur, man l?sst mich heute in Ruhe bis zum Feierabend, w?nsch mir, dass jassi bissl "relaxter" ist, wenn ich sie abhole... dass die katzen nicht wieder die wohnung in ne kampfarena verwandelt haben und dass kleine wichtel mir die w?sche gemacht haben ...

die hoffnung stirbt zuletzt, oder???

10.6.05 11:59, kommentieren



Wie Lieder zum Nachdenken bringen, oder:
silents tiefster winter....

so... schon wieder bissl her, seit dem letzten eintrag....
aber der liedtext geht mir seit tagen nich mehr ausm kopf...(der interpret is ja worschd, oder??? *sch?m*) ...aber irgendwie komm ich ausm gr?beln gar nimmer raus......

Wieder mal aufgewacht,
wieder mal nachgedacht,
wie es hie? das Gef?hl,
welches niemehr so sein will wie fr?her.

Es tut weh das zu h?rn,
ich kann nur noch zerst?rn',
Ich w?r gerne geliebt, doch wer nimmt und nie gibt,
wird allein sein,

Und wenn dich garnichts mehr bewegt
Freude nicht und Leid
Eis im September
Wenn dein Herz nicht schneller schl?gt,
weil dich nichts mehr freut
dann musst du's ?ndern
Eis im September ist noch jung
wie die Erinnerung an Sommertage

Manchmal wird es mir klar,
seltsam aber wohl war,
das du nur jemand bist wenn da noch jemand ist
der dich lieb hat

Und noch eins das ich vermisse,
selbst der Schmerz tut nicht mehr weh,
wie zu mir muss ich zu andern sein,
denn ich leide selbst und muss dich leiden sehn.

1 Kommentar 15.6.05 13:52, kommentieren

...so rot wie blut..., oder:
wie das drachenfeuer auf mich ?berging


so.. gestern abend wars soweit... ich hab meinen termin wahrgenommen
und bin zum tattooland nach bayreuth es ging eigentlich recht flott und ich
bin sooooo stolz auf meinen kleinen lindwurm...




hoffe nur mal, dass es sch?n verheilt *g* dann werd ich wohl noch ?fters mit zusammengestecktem haar rumhoppen

2 Kommentare 16.6.05 10:56, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung